Aktuelle Meldungen

20.10.2018 - Wir hoffen, dass schon viele Abonnenten (die Zustellung im Ausland könnte noch 2-3 Tage dauern) die spielbox 5/18 zusammen mit dem spielbox-special erhalten haben.

Ab sofort sind die "Augmented Reality" (AR)-Einbindungen im spielbox-special scharf geschaltet. Wer die App bereits heruntergeladen hat, muss nun nur ein Update machen. Im special findet sich AR auf der Titelseite (Keyforge) und auf der Rückseite (X-Code, dort fehlt leider der AR-Hinweis), im Heft selbst auf der Messeanzeige der SPIEL DOCH! in Duisburg 2019.

Wie schon angekündigt, wird es am spielbox-Stand in der Halle 3 J115 ein AR-Gewinnspiel geben. Auf der Seite 19 im special gibt es noch einmal alle Infos dazu nachzulesen - es warten 30 Preise!

Tipp: Ladet Euch die App myAR bereits VOR der Messe herunter.

Das spielbox-Team freut sich auf Euch - kommt vorbei!

19.10.2018 - Dass der weltweite Spieleabsatz rund läuft, ist bekannt und lässt sich auch an der Entwicklung von Branchenmessen wie der bald öffnenden SPIEL in Essen (25.-28.10.) oder der SPIEL DOCH! in Duisburg (29.-31.3.2019) ablesen. Einen Versuch, zu quantifizieren, wie gesund der deutsche Markt genau ist, unternimmt jedes Jahr der Spieleverlage e.V., in dem die Spieleproduzenten Amigo, Asmodee, ASS Altenburger, Kosmos, Goliath, Haba, Hans im Glück, Hasbro, HCM Kinzel, Heidelberger, Hutter, Jumbo, Mattel, Noris, Piatnik, Ravensburger, Schmidt, Smart Toys and Games sowie Zoch organisiert sind. Auch für die ersten acht Monate 2018 veröffentlichte die Herstellergruppe wieder erfreuliche Zahlen: Basierend auf Daten des Marktforschers NPD Group wuchs der Umsatz mit Gesellschaftsspielen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16 %. Den größten Publikumserfolg attestiert man Familienspielen, die mit einem Umsatzplus von einem Drittel (+ 33 %) stärker zulegten als der Gesamtmarkt. Ein Viertel des deutschen Branchenumsatzes entfiel auf Karten- und Würfelspiele, die je 14 % mehr erlösten. Mehr als verdoppelt hätten sich oft auch von Einzelspielern genutzte Denk- und Logikspiele. Kinder- und Vorschulspiele beanspruchten zusammen einen Marktanteil von 32 %; hier erwähnten die Verlage, dass auch immer mehr Schulen und Kindergärten Spiele in ihre Lernangebote integrierten. Die Industrie-Repräsentanz geht davon aus, dass im laufenden Gesamtjahr in Deutschland über 50 Mio. Spiele einen Käufer finden werden, viele davon im Weihnachtsgeschäft.

15.10.2018 - Im spielbox-shop gibt es bis zum 25.Oktober 15 % Rabatt auf spielbox + SPIEL DOCH! im Kombi-Abo (nur deutsche Ausgaben). Außerdem gibt es das jeweils im September erscheinende spielböxchen im Wert von 3 € kostenlos dazu. Dieses Angebot ist auf 30 Bezieher limitiert. Bitte beachten: Es gilt nur für Neukunden und nur für das erste Jahr. Das Abonnement startet jeweils mit der aktuellen Ausgabe. Sonderwünsche bitte bei der Bestellung vermerken.

Hier noch ein Hinweis: Es sind nur noch wenige der rabattierten Adventskalender erhältlich.

Besucht die spielbox auf der SPIEL in Halle 3 an Stand J115 - wir freuen uns auf Euch!

11.10.2018 - Spielen bringt die verschiedensten Menschen zusammen, lässt Unterschiede in den Hintergrund treten und entdeckt Gemeinsamkeiten - das ist kein Klischee, sondern kann im Alltag immer wieder aufs Neue beobachtet werden. Vielleicht am deutlichsten bewahrheitet es sich, wenn Spieler ganz unterschiedlichen Alters miteinander spielen. Der Verein Jung und Alt spielt möchte mit seinem neuen Siegel "Generationenspiel" Spiele auszeichnen, die ohne Einschränkungen dazu taugen, von jüngeren und älteren Zielgruppen gemeinsam genutzt zu werden. Juroren sind Petra Fuchs und Gerhard Hany vom "Spielecafé der Generationen" Jung und Alt spielt e.V. sowie der YouTuber Thomas Jacob ("Brettspielhero") und Tom Werneck vom Bayerischen Spiele-Archiv Haar. In einem ersten Schritt prüfen sie die Titel auf Materialqualität, Funktion, Lesbar- und Verständlichkeit. Dann folgt das Kriterium Spielspaß: Kann das Spiel mehrere Generationen an einen Tisch bringen, ohne die einen zu unter- oder überfordern, und allen Beteiligten gleichermaßen Freude bereiten? Berücksichtigen soll der Preis nicht nur Neuerscheinungen, weshalb Verlage alle ihre bislang erschienenen Produkte für das "Generationenspiel" vorschlagen können. Hauptsächlich suchen jedoch die Jury und die Vereinsmitglieder nach geeigneten Kandidaten. Die Initiatoren räumen selbst ein, dass es eher schon zu viele Spielepreise gebe, die allerdings wie das "Spiel des Jahres" nach Kindern, Erwachsenen und Kennern oder nach anderen Zielgruppen trennten; es fehle ein übergreifender Verbinder. Dennoch soll es keine "Siegelschwemme" geben; man verspricht, die Kriterien so konsequent anzulegen, dass wirklich nur generationsübergreifende Konzepte in Frage kommen.

10.10.2018 - Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, bieten wir das spielbox®-special in diesem Jahr zum kostenlosen Download an, der nun hier erhältlich ist. Abonnenten der spielbox® erhalten die gedruckte Version zudem kostenlos mit der neuen Ausgabe 5/2018 zugeschickt, die spätestens kommenden Montag (15.10.) in die Post geht. Außerdem wird es in vielen Hotels in Essen und Umgebung zum Mitnehmen bereit liegen. Und last but not least kann man es sich natürlich am Messestand der spielbox® in Essen Halle 3, J115 abholen. Das spielbox®-special enthält auf 13 Seiten einen der beiden Teile der Herbstneuheiten, der andere Teil befindet sich in der spielbox® 5. Natürlich ist auch die Spiele-Checkliste wieder Bestandteil des spielbox®-specials.

Der spielbox® 5 liegt ein weiteres Spielertableau (für einen 7. Spieler) für das brandneue Spiel Railroad Ink von Horrible Games bei. Die Ausgabe kann ab sofort im Shop bestellt werden.


Auch im spielbox®-special werden sich Anzeigen mit Augmented Reality (AR) finden. Und nicht nur dort: Am spielbox®-Stand wird es ein Poster mit 12 verschiedenen Covern von spielbox® und SPIEL DOCH! geben (Aufsteller, Wände). Auf diesem Poster versteckt sich ebenfalls AR mit einem tollen Gewinnspiel. Am besten lädt man sich die App „myAR“ bereits vor der Messe herunter, damit es dann dort kein Problem damit gibt. Übrigens kann man AR auch am Bildschirm verwenden.

05.10.2018 - Selbst die besten Spielideen fallen nur dann auf fruchtbaren Boden, wenn sie auch optisch ansprechend präsentiert werden. Schon zum zehnten Mal ehrt dieses Jahr der Preis "Graf Ludo" die besten Grafiker im Familien- und Kinderspielbereich. Unter den sechs Nominierten setzten sich nun zwei Beiträge durch und wurden auf der Leipziger Verbrauchermesse modell-hobby-spiel gekürt. Die Kategorie der Familienspiele entschied der Künstler Alexander Jung mit seiner Arbeit an Chickwood Forest (Verlag: Zoch, Autor: Matt Loomis) für sich. Die Expertenjury begründete ihre Wahl folgendermaßen: "Hühner in Sherwood Forest, wo einst Errol Flynn in Strumpfhosen die Reichen ausplünderte? Genau! Das Spiel folgt der Hühner-Tradition des Verlages, der mit der Zicke Zacke Hühnerkacke groß geworden ist. Und so wurde aus dem Sherwood Forest natürlich ein Chickwood Forest. Auch das Personal ist aus der bekannten Film-Vorlage entlehnt und ver-huhnt: Maid Marihenn und selbstverständlich Robin Hahn statt Robin Hood. Das grafische Konzept nimmt dieses Thema nahtlos auf und setzt sich von Anfang bis Ende perfekt durch – rundum stimmig. Die Guten sind als arme Landhühnchen dargestellt, die bösen Reichen sind hier Raubvögel. Schon das Cover zieht den Betrachter sofort in eine Geschichte, genauer in die Welt von Robin Hood hinein. Auch das Kolorit erinnert daran, aber ebenso an Kinderbücher dieser Zeit. So überzeugt Chickwood Forest durch seine kleinen zeichnerischen und ironischen Gesten, durch viele gut durchdachte Kleinigkeiten. Folglich zeichnet die Jury mit Chickwood Forest nicht das Plakative aus. Wobei… sieht man sich die Rückseite der Karten an, so zeigen sie nicht mehr als ein Hühnerei mit einer grünen Robin-Hood-Kappe. Ein Ei-Catcher im besten doppelten Sinn des Wortes. Allein schon für diese geniale Idee hätte Alexander Jung einen Preis verdient."

01.10.2018 - Seit 2001 vergibt eine Jury von Fachhändlern, Rezensenten, Veranstaltern von Spiele-Events und Vertretern von Spieleclubs den Nederlandse Spellenprijs, das holländische Pendant zum deutschen "Spiel des Jahres". Jetzt stehen die Nominierten für den aktuellen Jahrgang fest: Im Bereich Familienspiele dürfen sich neben dem "Spiel des Jahres"-Sieger Azul von Michael Kiesling auch Luxor von Rüdiger Dorn und The Mind von Wolfgang Warsch Hoffnungen auf den ersten Platz machen, womit unsere Nachbarn exakt dieselben Finalisten wählten wie die deutsche SdJ-Jury. Die Kategorie der Expertenspiele hingegen machen drei Titel unter sich aus, die die deutschen Juroren nicht berücksichtigt hatten: Chimera Station von Mark Major, Gaia Project von Jens Drögemüller und Helge Ostertag sowie Paco Sako von Felix Albers. Wer die beiden Auszeichnungen gewinnt, erfährt man am 9.11. am Vorabend des Spielefests "Spellenspektakel" in Eindhoven. Schirmherr des Spielepreises ist der holländische Spielerverbund Ducosim mit seinen rund 700 Mitgliedern.

08.09.2018 - Die neue Ausgabe von SPIEL DOCH! erscheint in rund zehn Tagen. Das Magazin bietet wieder jede Menge Inhalt für alle Spiele-Fans und solche, die es werden wollen. Diesem Heft liegen zwei neue Plättchen für das Grundspiel Carcassonne bei; damit kann man etwa die Variante spielen, dass der Spieler, der es schafft, die beiden neuen Plättchen in richtiger Reihenfolge anzulegen, sofort fünf Extra-Punkte bekommt. Auch für das brandneue Carcassonne Safari gibt es 2 Plättchen: Elefant/Löwe und Zebra/Giraffe. Außerdem kann man mit dem ebenfalls beiliegenden Schnupperspiel das Spiel Saboteur von Amigo antesten.

Zum Inhalt: SPIEL DOCH! hat sich mit der Gräfin Bernadotte auf der Insel Mainau im Bodensee getroffen und - passenderweise - Majesty gespielt. Können die Jungs von der A-Capella-Band "Maybebop" "nur" singen oder auch Brettspiele spielen? Darüber hinaus gibt es wieder viele Empfehlungen für Zwei-Personen-Spiele, Malspiele, Spiele für unterwegs und vieles mehr. Ab Montag steht das komplette Inhaltsverzeichnis im spielbox-Webshop, in dem man das Heft ab sofort vorbestellen kann.

07.09.2018 - Morgen und übermorgen, am 8.-9.9., findet zum inzwischen sechsten Mal "Stadt-Land-Spielt!" statt, ein Non-Profit-Ereignis, mit dem das Deutsche Spielearchiv Nürnberg, das niedersächsische Spielezentrum "Drübberholz" und das Österreichische Spielemuseum zusammen mit den Verlagen Asmodee, Hans im Glück, HCM Kinzel und Pegasus Spiele als Kulturgut fördern möchten. In insgesamt 146 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind zu diesem Anlass Spiel-Events für die ganze Familie geplant, darunter auch Turniere in 6 nimmt! (Amigo), King of Tokyo (Huch!), Tricky Ways (Cuboro), Hanabi (Abacusspiele) und Kingdomino (Pegasus), für die keine Voranmeldung nötig ist. Somit ist die Zahl der Spielorte gegenüber dem Vorjahr um mehr als ein Viertel (+26%) gewachsen. Überall erhalten Besucher Tüten mit Mini-Spielen von Amigo (Biberbande), Pegasus (Kingdomino), Noris (Silhouette) und Game Factory (Sleeping Queens) nebst verschiedenen Accessoires von Spielmaterial.de. Ausgeführt wird "Stadt-Land-Spielt!" von der Bochumer planetlan GmbH, die auch die Messe-Roadshow "Games for Families" organisiert, und dem SpielZeit Eventservice in Herne.

05.09.2018 – Wie der Verein Spiel des Jahres heute informierte, verstärkt die Frankfurter Spielerezensentin Julia Zerlik (30, im Bild links) ab Oktober die Jury für das „Spiel des Jahres“ und „Kennerspiel des Jahres“. Bekannt ist sie für ihre Arbeit am Video-Blog „Spiel doch mal...!“, den sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Stephan Zerlik inklusive eigenem YouTube-Kanal betreibt. Im Hauptberuf erstellt die studierte Grundschullehrerin an der Frankfurter Goethe-Universität im Medienbereich Tools und Videos, um Studieninteressierten bei der Wahl ihres Studiengangs zu helfen.

Nach einer krankheitsbedingten Pause schließt sich außerdem Cordula Dernbach (Mitte) als Beirätin wieder der Kinderspiel-Jury an. Die Aschaffenburgerin rezensiert neben ihrer Tätigkeit als Erziehungsberaterin freiberuflich Spiele und Bildungsmedien u.a. für die Deutsche Presse-Agentur und die Computer-Fachzeitschrift "c't".

03.09.2018 - Tabletop-Fans hatten mit Games Workshop schon anlässlich der "Herr der Ringe"-Kinofilme Anfang des Jahrtausends Gelegenheit, Frodo, Aragorn & Co. gegen Saurons Schergen in den Ringkrieg zu schicken. Seit Anfang des Monats gibt es nun eine umfangreich überarbeitete Neuauflage des "Middle-Earth"-Strategiespiels. Mit den 84 Miniaturen des Startsets "Der Herr der Ringe - Die Schlacht auf den Pelennor-Feldern" (Foto) lassen sich die Geschehnisse vor den Toren Minas Tiriths nachstellen. Andere Modelle reichen vom feuerspeienden Balrog bis zum elefantenähnlichen Mumak der Haradrim. Zusätzliche Miniaturen und Zubehör erweitern die Gefechte auch um Charaktere aus dem "Hobbit". Deutsche Muttersprachler kommen dabei in den Genuss der einzigen fremdsprachigen Lokalisation, sonst gibt es die Produkte weltweit nur auf Englisch.

30.08.2018 - Inzwischen hat der Adventskalender von Frosted Games schon eine kleine Tradition. 25 Mini-Erweiterungen für viele verschiedene Brett- und Kartenspiele verstecken sich hinter den Türchen und vergrößern die Vorfreude auf Weihnachten. In diesem Jahr enthält er sogar 50% mehr Material als in 2017. Darunter befinden sich Erweiterungen auch ausgezeichneter und neuer Spiele, wie z.B. Carson City, Codenames, Das tiefe Land, Die Burgen von Burgund, Elfenland, Great Western Trail, Keyflower, Luxor oder Rajas of the Ganges. Die komplette Liste findet sich in alphabetischer Reihenfolge im spielbox-Shop, in dem der Kalender bestellt werden kann. Interessierte sollten aber schnell sein, um unseren Frühbestell-Rabatt zu nutzen: Wer bis zum 31.8. - also morgen - um 24 Uhr ordert, bekommt den Kalender zum Sonderpreis von 39,99 Euro zzgl. Versandkosten, danach kostet er 49,99 Euro plus Versand. Verschickt wird er sofort nach Erscheinen im Oktober. Alle Anleitungen liegen in Deutsch und Englisch bei. Das Gewicht ist mit 1,3 kg angegeben.
_____

Frosted Games' board game advent calendar has become somewhat of a tradition. Its doors hide 25 small add-ons for many different board and card games, stoking anticipation of Christmas. This year they even contain 50% more than in 2017, including expansions for award winners and new games such as Carson City, Codenames, Das tiefe Land, Die Burgen von Burgund, Elfenland, Great Western Trail, Keyflower, Luxor or Rajas of the Ganges. A complete alphabetical list can be found in our spielbox shop where the calendar can be preordered. But you should be quick if you want to benefit from our early bird discount: all orders received until August 31st - tomorrow - at midnight (CET) pay only € 39.99 plus shipping instead of € 49.99 afterwards. We ship immediately after publication in October. All instructions will be enclosed in German and English. The specified weight is 1.3 kg.

28.08.2018 – Sechs Spiele haben es unter die Nominierten für den Spielegrafik-Preis Graf Ludo geschafft, den die Leipziger Messe modell-hobby-spiel mit Hilfe einer Jury und der Mitglieder des „Spielernetzwerks“ des Onlinehändlers Spiele-Offensive.de schon zum zehnten Mal vergibt.

Im Rennen um die Auszeichnung für die schönste Familienspielgrafik sind die Künstler Alexander Jung für Chickwood Forest (Autor: Matt Loomis, Verlag: Zoch), Sabrina Miramon für Photosynthese (Hjalmar Hach, blue orange / Asmodee) und das ganze Illustratoren-Team hinter When I Dream (Chris Darsakeis / Asmodee).

Den Wettbewerb um die schönste Kinderspielgrafik machen Rolf Vogts Arbeit an Der geheimnisvolle Zaubersee (Anna Oppolzer / Stefan Kloß, Schmidt), Doris Matthäus' Zeichnungen zu Tief im Riff (Alex Randolph, Amigo) und Gus Batts' Bilder zu Würfelkönig (Nils Nilsson, HABA) unter sich aus.

Begründungen für die einzelnen Nominierungen sind hier nachzulesen. Die Preisverleihung findet am 5.10. anlässlich der modell-hobby-spiel (5.-7.10.) in Leipzig statt.

21.08.2018 - Wenn es einem schmeckt, ordert man Nachschlag. Diesem menschlichen Impetus verdanken neben Büchern und Filmen auch erfolgreiche Spiele ihre Fortsetzungen. Den Fans von Carcassonne, einem der beliebtesten Brettspiele überhaupt, spendieren Autor Klaus-Jürgen Wrede und der Hans im Glück Verlag im Herbst den Nachfolger Carcassonne Safari, der einen ordentlichen Tapetenwechsel mit sich bringt: Statt ins grüne Europa verschlägt es die Spieler hier in die afrikanische Savanne, den Lebensraum von Löwen und Elefanten. Wer sie aufspüren will, muss an Wasserlöchern Ausschau halten, an denen sich auch Zebras und Giraffen erfrischen. Zum Spielmaterial gehören unter anderem 72 Landschafts- und 50 Tierplättchen, fünf Elefanten und zwei Rangerfahrzeuge. Die Safari-Edition lässt sich ohne das Original-Carcassonne spielen.

16.08.2018 – In genau einem Monat, am 15. bis 16.9., steigt das nächste Amigo Spielefest, ein vom Verlag selbst organisiertes Spielewochenende im Mannheimer Luisenpark. Auf einer Fläche von über 1.000 m² finden unter anderem sechs Deutsche Meisterschaften in Wizard, Icecool, Bohnanza, Saboteur, 6 nimmt! und Set statt. Doch auch außerhalb von Turnieren lassen sich Amigos aktuelle Herbstneuheiten ausprobieren, die zwei Wochen vor dem Spielefest in den Handel kommen. Egils Grasmanis (Foto), litauischer Autor der Pinguin-Rutschpartie Icecool, stellt persönlich den Nachfolger Icecool 2 vor und gibt Autogramme; ein Workshop verrät, wie sich die Figuren des Spiels am besten durch Türen und über Wände schnippen lassen. Im Außenbereich lassen sich neben dem Wurfspiel Mölkky auch XL-Versionen von Speed Cups und Deja-vu nutzen. Mehr zum Ereignis hier, für einen kostenlosen Eintritt kann man sich auf dieser Seite anmelden.

04.08.2018 – Die beiden US-Spieleverlage Indie Boards & Cards (The Resistance, Coup, Aeon's End, Flash Point Fire Rescue) und Stronghold Games (Survive: Escape from Atlantis!, Core Worlds, Space Cadets, Terraforming Mars) schließen sich zusammen. Gemeinsam mit dem 2016 von Indie übernommenen Verlag Action Phase Games bilden sie die neu gegründeten Indie Game Studios, behalten ihre individuellen Firmennamen aber bei. Indie-Geschäftsführer Travis Worthington sagte, die Spieleindustrie konsolidiere sich auf wenige größere Unternehmen, weshalb man wachsen müsse, um als unabhängiger Schöpfer der „weltbesten“ Brettspiele mithalten zu können. Stronghold-Chef Stephen Buonocore fügte hinzu, man könne heute nicht mehr einfach so arbeiten wie vor zehn Jahren; um die eigene Marktstellung auszubauen, gelte es, die Markenbekanntheit zu steigern, sich noch mehr auf die Kunden zu fokussieren und neue Talente anzuwerben, was durch die Fusion ermöglicht werde. Die unabhängigen Indie Game Studios (IGS) seien auf einzigartige Weise positioniert, um den „Kampf“ mit den „riesigen Firmenkonglomeraten“ der Hobby-Brettspielbranche aufzunehmen.

31.07.2018 - Wie schon letzte Woche zur "Spiel des Jahres"-Preisverleihung gemeldet, ist Harald Schrapers, im Hauptberuf Spielejournalist und Pressesprecher, neuer Vorstandschef des Vereins. Sein Vorgänger Tom Felber war seit 2011 Vorsitzender gewesen. Zu Schrapers' Stellvertreter wurde Martin Klein gewählt, der sich mit seinem Blog und auf YouTube dem Thema Spielen widmet. SdJ-Schatzmeister bleibt der Spielerezensent Udo Bartsch, u.a. Chefredakteur des Magazins SPIEL DOCH!. Das Foto zeigt von links Schrapers, Klein und Bartsch. Wie Tom Felber kandidierte auch Christoph Schlewinski nicht mehr für den Vorstand, ist aber weiterhin Mitglied der Jury.

Außerdem haben die Juroren ihre Broschüre "Ausgezeichnete Spiele 2018" veröffentlicht, die auf sämtliche SdJ-Gewinner und -Nominierte eingeht. Erhältlich ist sie auf Spieleveranstaltungen, im Fachhandel und natürlich auch als Download.

27.07.2018 - Der Umbau des Essener Messegeländes bedeutet nicht, dass sich die SPIEL am 25.-28.10. einschränken muss. Das Gegenteil ist der Fall: Nach dem Wachstum der Vorjahre legt die weltgrößte Messe für Gesellschaftsspiele auch 2018 zu und vergrößert gegenüber der Vorveranstaltung ihre Ausstellungsfläche, diesmal um 11 % auf rund 80.000 m². Es ist das erste Mal, dass die Schau diese Quadratmeter-Marke erreicht. Möglich macht dies die Einbeziehung der erst kürzlich hochgezogenen Halle 6, die zum Geschehen in den Hallen 1, 1A, 2, 3, 4 (bisher 7), 5 (bisher 6 und 8) und in der "Galeria" hinzukommt. In der 6 werden sich vor allem Rollen- und Miniaturspiele sowie Comics finden; ein eigener Eingang soll helfen, Staus am Einlass zu vermeiden. Erwartet werden zur SPIEL 1.100 Aussteller und etwa 182.000 Besucher.
____

Messe Essen's fairground renovation won't impose any restrictions on SPIEL from October 25th to 28th. The opposite is true: after the previous years' growth, the world's largest board game fair will step it up a notch in 2018, too, increasing its exhibition space by 11 % to roughly 861,113 sq ft. This marks the first time the show reaches this number, made possible by including the recently constructed hall 6 in addition to halls 1, 1A, 2, 3, 4 (formerly 7), 5 (formerly 6 and 8) and the "Galeria". The new building will accommodate mainly role and miniature games as well as comics; a separate entrance is supposed to prevent congestions. SPIEL expects around 1,100 exhibitors and 182,000 visitors.

27.07.2018 - Unsere Kollegen vom YouTube-Kanal "Spiel doch mal" haben nicht nur über die "Spiel des Jahres"-Verleihung am Montag berichtet, sondern zu diesem Anlass auch drei der maßgeblichen Persönlichkeiten interviewt: Sowohl Wolfgang Warsch, Autor des "Kennerspiels des Jahres" Die Quacksalber von Quedlinburg, als auch der für Azul mit dem "Spiel des Jahres" ausgezeichnete Michael Kiesling und der neue Jury-Vorsitzende Harald Schrapers erzählten etwas über ihre Arbeit.

23.07.2018 – Man ist versucht, die Nachricht mit „die Würfel sind gefallen“ einzuleiten, doch würde dies bei der Wahl zum „Spiel des Jahres“ ein hohes Maß an Zufall unterstellen. Definitiv brauchten aber die Nominierten mehr als nur Glück, um sich in den Überlegungen der Jury gegen die weiteren Anwärter auf den bedeutendsten Preis der Spieleszene durchzusetzen. Am Ende trug Azul von Michael Kiesling, veröffentlicht bei Next Move / Pegasus, in der Hauptdisziplin den Sieg davon und ließ damit Luxor von Rüdiger Dorn (Queen Games) und The Mind von Wolfgang Warsch (Nürnberger-Spielkarten-Verlag) hinter sich. Handwerker wetteifern in Azul, den Palast des portugiesischen Königs mit schönen Keramikfliesen zu dekorieren, und müssen diese pünktlich und in geeigneter Zahl aus den Fabriken beziehen, um ihre Mosaike zu vervollständigen. Die Begründung der Jury: „Das abstrakte Azul vereint vermeintliche Gegensätze: Die fast schon nüchterne Funktionalität des Spielbretts ist ein gelungener Kontrast zur wunderbaren Ästhetik des entstehenden Mosaiks. Die Haptik der Kachelsteine verstärkt den wertigen Eindruck. Allein das Material ist ein Genuss. Zudem ist Autor Michael Kiesling die Meisterleistung gelungen, einem einfachen Auswahlmechanismus so viel Tiefgang zu verleihen, dass dieser einen nahezu endlosen Wiederspielreiz auslöst.“ Nach Tikal 1999 und Torres 2000 ist es schon die dritte "Spiel des Jahres"-Trophäe für Kiesling. 

19.07.2018 - Seit geraumer Zeit engagieren sich Interessenvertretungen von Verlagen und Autoren, um die Anerkennung von Gesellschaftsspielen als Kulturgut zu fördern. Während der kommenden Branchenmesse in Essen stellt die Spiele-Autoren-Zunft das Thema in den Mittelpunkt eines Austauschs mit prominenten Gesprächspartnern: Gemeinsam mit dem Deutschen Kulturrat, in dem acht einzelne Bundeskulturverbände organisiert sind, lädt die SAZ am 25.10. um 14 Uhr im Saal "Panorama" zu einer Podiumsdiskussion ein unter dem Thema "Kulturgut Spiel - Teil unserer Gesellschaft / Wertschätzung, Förderung, Perspektiven". Die Eröffnungsrede hält Prof. Dr. Susanne Keuchel, Direktorin der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW in Remscheid. Angekündigt haben sich außerdem der Spieleautor und Kunsthistoriker Prof. Dr. Steffen Bogen ("Spiel des Jahres 2014" für Camel Up) von der Uni Konstanz, der Kulturpolitische Sprecher der Fraktion B‘90/Die Grünen Erhard Grundl, der Kulturrats-Präsident Prof. Christian Höppner, das SPD-Fraktionsmitglied Helge Lindh vom Ausschuss für Kultur und Medien sowie Heiko Windfelder, der für Spielwaren zuständige Verlagsleiter von Kosmos. Die CDU will ebenfalls einen noch ungenannten Vertreter schicken. Moderiert wird die Diskussion vom "Spiel des Jahres"-Juror Harald Schrapers und soll sich unter anderem um die Rolle des Kulturguts Spiel als "Motor für Bildung, geistige Herausforderung, Zusammenhalt in Familien, Integration, Schaffung von Wir-Gefühl und Vergnügen" drehen. Auch will man der Frage nachgehen, wie man das theoretische Bekenntnis zum analogen Spiel als Kulturgut nachhaltig in die Praxis umsetzen kann und welche Fördermöglichkeiten existieren. Haben die Fachleute ihren Diskurs beendet, können die Zuschauer eigene Fragen an sie richten.

18.07.2018 - Die "Spiel des Jahres"-Nominierten dürften schon bald die Stunden bis zur Preisverleihung am Montag zählen. Einer davon, Michael Kiesling, stand Chris vom YouTube-Kanal Victoria Parta Spiele in einem neuen Interview Rede und Antwort. Die beiden spielen die "Giant"-Edition von Kieslings SdJ-nominiertem Azul und zeigen, was sich alles in dem extragroßen Koffer verbirgt. Das Material des Originalspiels wurde um 200 % vergrößert, was die Dekors der Fliesen noch besser zur Geltung kommen lässt. Auch die Spielerboards wurden durch Neoprenmatten mit mehr Grip und kräftigeren Farben ersetzt. Der Preis liegt bei 299 €.

17.7.2018 -

spielbox-Stand auf der SPIEL wurde leicht versetzt
spielbox 4 erscheint mit Beilage zu EL Dorado
Special ab 17. Oktober erhältlich

In diesem Jahr findet man den spielbox-Stand etwas versetzt auf der Position J115 (aber weiterhin in Halle 3). Trotz dieser ungeplanten Änderung freut sich unser Team jetzt schon auf euren Besuch.

Nächste Woche erscheint die spielbox 4 mit einer besonderen Beilage zu „El Dorado“ von Ravensburger (1 Kartenpäckchen mit 3 x 3 neuen Expeditionskarten (3 x prächtiges Paddel, 3 x Fernglas und 3 x Kraftprotz).

Das Heft kann ab sofort im spielbox-Shop vorbestellt werden.

Unser Special zu SPIEL erscheint in diesem Jahr bereits zum 16. Mal im Vorfeld der Messe am 17. Oktober (sowohl Print als auch Digital) und wird natürlich auch wieder an unserem Stand und vielen weiteren Orten erhältlich sein. Weitere Infos im September.

16.07.2018 – Nächstes Wochenende, am 21.-22.7., steigt im „Kühlhaus“ der Hauptstadt die vierte Berlin Brettspiel Con, die Spiele-Convention der YouTuber Hunter & Cron. Diesmal zeigen 44 Verlage ihre Neuheiten: Asmodee, Kosmos, Pegasus, Ravensburger, Schmidt, 2Geeks, Abacusspiele, ADC Blackfire, ASS Altenburger, Board Game Circus, Board&Dice, Game Factory, Corax, Cranio Creations, DDD, dlp, Dragon Dawn, Edition Spielwiese, Feuerland, Fowers, Frosted Games, Game Brewer, Game’s Up, HABA, Hans im Glück, Hasbro, HCM Kinzel, HUCH!, IELLO, imago.im, Irongames, Karma, Lookout, Moses, Nice Game Publishing, NSV, Plan B, Portal, Quality Beast, Queen, Rudy, Schwerkraft, Smiling Monster und SpielworxX sind mit von der Partie. Die Ausstellungsfläche legte um eine auf sechs Etagen zu und umfasst jetzt rund 3.000 m². Alle Details verrät das Programmheft . Neben Turnieren, einem Flohmarkt und einer Prototypen-Galerie, für die jeweils um Anmeldung gebeten wird, gibt es nach einem Jahr Pause wieder eine Spieleausleihe, die „Berlin Brettspiel Con Library“, deren Bestand dank neuer Lagermöglichkeiten stetig wächst – die Organisatoren freuen sich zu diesem Zweck über Spielespenden. Zu „Brettspiel-Gesprächen“ haben sich unter anderem die Pandemic Legacy-Erfinder Rob Daviau und Matt Leacock angekündigt, die in einer Woche anlässlich der "Spiel des Jahres"-Verleihung einen Sonderpreis der Jury für die zweite Staffel ihres Bestsellers erhalten werden.

12.07.2018 - Ab dem kommenden Samstag haben Spielernaturen wieder die Gelegenheit, an der Nord- und Ostsee mit dem Spielebus des Projektveranstalters Spielkonzept4u auf Spieletour zu gehen. Am Strand, am Hafen, auf Zeltplätzen und in der Innenstadt gibt es Spiele der Verlage Amigo, Corax, Game Factory, Huch!, Nürnberger-Spielkarten-Verlag, Pegasus und Piatnik auszuprobieren, darunter auch die preisverdächtigen The Mind ("Spiel des Jahres"-Nominierung) und Speed Colors (Empfehlungsliste "Kinderspiel des Jahres"). Bei einem Schätzspiel lassen sich Spielepakete gewinnen. Die Tour dauert bis zum 23.8. Wo und wann genau die einzelnen Termine stattfinden, erfährt man hier.

Zum dritten Mal startet außerdem Hasbro am 22.7. seine eigene Sommertour und ist dazu ebenfalls mit einem Bus unterwegs: Angefangen mit dem Brentanobad in Frankfurt am Main, macht das Gefährt Station an insgesamt neun deutschen Freibädern, Stränden und anderen Ferien-Destinationen, darunter etwa das Ozeaneum in Stralsund. Vor Ort können Spiele wie Jenga Pass Challenge, Bop-it! oder Outburst ausgeliehen werden, Personal hilft beim Regelverständnis. Der Verrenk-Klassiker Twister entwickelt ungekannte Dynamik, wenn man ihn im flachen Wasser spielt. Als Höhepunkt der Tour besucht ein zweiter Bus ab dem 30.7. die spanische Ferieninsel Mallorca für fünf Tage. Hier findet sich eine Übersicht aller Termine.

09.07.2018 – Die Auswahl jährlich erscheinender Brettspiele ist stark gewachsen, was man auch an der Expansion bewährter und neu ins Leben gerufener Branchenmessen sehen kann. Um diese Produktfülle etwas beherrschbarer zu machen, lässt sie sich mit Hilfe der Neuheitenlisten von spielbox und spielen.de durchforsten, auf aktuellem Stand gehalten von unserem Partner und SpieLama.de-Betreiber Sebastian Wenzel. Im Vorfeld der Messe in Essen im Oktober hat sich die Datenbank jetzt in ein schniekes neues Outfit gekleidet und neben der Optik auch den Inhalt überarbeitet. Über 350 Herbstneuheiten sind derzeit eingetragen.

Nun werden noch mehr Informationen zu den einzelnen Spielen angezeigt. Damit aber die Übersichtlichkeit nicht darunter leidet, sehen die Nutzer in der Listenansicht nur noch die wichtigsten Angaben, weitere Infos stehen unter "mehr Informationen". In der Listenansicht finden sich direkte Links zu den entsprechenden Spielanleitungen, sofern diese bei uns hinterlegt sind; dadurch können Nutzer auch Anleitungen von Spielen lesen, die nicht freigeschaltet sind und damit keine Detailseiten haben, vor allem bei ausländischen Spielen. Unter "mehr Informationen" sind hinter den Autoren und Illustratoren die Herkunftsländer vermerkt, außerdem leiten wir dort auf verknüpfte Forumsbeiträge zu den Spielen weiter und zeigen Schlagworte wie „kooperativ“ oder „kompetitiv“ sowie zum Spielthema an.