Aktuelle Meldungen

09.02.2018 - Und hier der Link zum letzten Video von der Spielwarenmesse

Interview mit Robin de Cleur, Asmodee:

https://www.facebook.com/spielen.de/videos/1803158916439700/

08.02.2018 - Und hier die nächsten beiden Interviews von spielen.de mit

Thomas Schürmann von KOSMOS:

https://www.facebook.com/spielen.de/videos/1803031609785764/

und

Michael Kropal, NSV:

https://www.facebook.com/spielen.de/videos/1803192373103021/

 

08.02.2018 -Codenames Duett“ ist das beste 2-Personen-Spiel, das im Jahr 2017 auf den Markt gekommen ist. Zu diesem Schluss kam der Ali Baba Spieleclub bei seinem jährlich stattfindenden Preis „DuAli“. Gesucht wurde der Sieger aus Spielen, die im Jahr 2017 erstmals in Deutschland erhältlich waren. Mit jeweils einem Bewertungsbogen pro Spiel entschieden bundesweit die rund 700 Vereinsmitglieder über den Sieger. Mit „Codenames Duett“ konnte bereits zum zweiten Mal Asmodee als deutscher Vertrieb von CGE den Preis entgegen nehmen. 2016 hatte „7 Wonders Duell“ von Repos gewonnen, was ebenfalls in Deutschland über Asmodee vertrieben wird.

Mit 42,03 Punkten setzte sich Codenames Duett denkbar knapp gegen seine Konkurrenten durch. Denn das zweitplatzierte Spiel „Klask“ aus dem Hause Game Factory lag mit 41,77 Punkten nur 0,26 Zähler hinter dem Sieger. Und auch Platz drei war mit 39,81 Punkten gar nicht so weit weg. Am Ende schaffte es „The Game, Face to Face“ vom Nürnberger Spielkartenverlag auf den dritten Rang.

Mit der Preisübergabe ist auch direkt der neue Wertungszeitraum gestartet. Alle 2-Personen-Spiele, die im Jahr 2018 im deutschen Handel neu erscheinen, können beim Ali Baba Spieleclub durch den Verlag oder den Autor eingereicht werden. Die knapp 700 Ali Babas freuen sich schon jetzt auf neue, spannende 2-Personen-Spiele.

07.02.2018 - Und hier - wie versprochen - die nächsten beiden Interviews mit

Markus Müller, Noris

https://www.facebook.com/spielen.de/videos/1802982829790642/

und Dieter Strehl, Piatnik:

https://www.facebook.com/spielen.de/videos/1802019383220320/

07.02.2018 - Der kommende Freitag ist im Deutschen SPIELEmuseum in Chemnitz wieder Termin der allmonatlichen Spielenacht. Diesmal widmet sie einen Schwerpunkt Antoine Bauzas Aufbauspiel 7 Wonders, erschienen bei Repos und vertrieben über Asmodee, 2011 prämiert als "Kennerspiel des Jahres". Ab 19 Uhr erhält in der Neefestraße 78a jeder gegen einen Obolus von 3 € Zutritt, um mit bis zu sieben Mitspielern antike Weltwunder um die Wette zu bauen. Sahnehäubchen des Spieleabends ist ein Qualifikationsturnier für die Deutschen 7 Wonders-Meisterschaften. Doch auch wer keine Pyramiden oder Hafenkolosse hochziehen möchte, ist eingeladen und hat die Wahl unter den 2.800 übrigen Titeln aus dem Museumsbestand.

06.02.2018 - Unser Partner Jens Junge von spielen.de war auf der Spielwarenmesse in Nürnberg unterwegs und hat einige Spieleverlage interviewt, die wir nun täglich veröffentlichen. Hier sind die ersten beiden Interviews mit Christian Beiersdorf von der SAZ (Spieleautorenzunft) und Hermann Hutter (HUCH & friends und Vorsitzender der Spieleverlage e.V.):
https://www.facebook.com/spielen.de/videos/1802006853221573/
https://www.facebook.com/spielen.de/videos/1801994013222857/

31.01.2018 - Azul von Next Move Games wurde für die Cannes As d'Or "all public" Kategorie beim Internationalen Spiele Festival in Cannes nominiert. Die Sieger der alljährlichen Verleihung werden am Donnerstag, dem 22. Februar in Cannes bekannt gegeben.

 

 

31.01.2018 - Asmodee Digital, einer der führenden Anbieter digitaler Brettspiele, kündigt heute seine Partnerschaft mit Playdek an, um folgende Titel aus Playdeks  preisgekrönten Spielekatalog für iOS, Android und Steam zu veröffentlichen:

Ascension: iOS, Google Play, PC via Steam – In Ascension: Deck Building Game können Spieler alleine oder mit Freunden gegen den Gefallenen Gott kämpfen, um Ehre und Sieg für sich zu erringen. Von drei Magic: The Gathering-Turnier-Champions konzipiert und designt, bietet Ascension stundenlang strategisches Gameplay für Neueinsteiger und erfahrene Spieler gleichermaßen.

Summoner Wars: iOS, Google Play - Summoner Wars ist ein schnelles, taktisches Kartenspiel für zwei bis vier Spieler, das Table-Top-Strategie und Sammelkartenspiel vereint. Die Spieler übernehmen die Rolle der Beschwörer: mächtige Wesen, die die Macht der mysteriösen Beschwörungssteine nutzen, um den vom Krieg zerstörten Planeten Itharia für ihre eigenen Fraktionen zu erobern. Summoner Wars ist ein einmaliges und spannendes Erlebnis. Summoner Wars kann mit Faction- und Reinforcement-Decks expandiert werden.

Twilight Struggle: iOS - nur für iPad, Google Play, PC und Mac via Steam - Von den preisgekrönten Schöpfern Ananda Gupta und Jason Matthews entworfen, stellt Twilight Struggle die Spieler in den Mittelpunkt des Kalten Krieges. Sie können eine der beiden modernen Supermächte kontrollieren und ihre Dominanz durch politische Einflüsse und Putschversuche in der ganzen Welt demonstrieren.

Agricola: iOS - Basierend auf dem Brettspiel des renommierten deutschen Designers Uwe Rosenberg und Lookout Games, ist Agricola ein rundenbasiertes Spiel, das sowohl für Familien als auch für strategische Spieler geeignet ist. Die App ist einsteigerfreundlich, kann aber je nach Bedarf für einfachere oder anspruchsvollere Spiele angepasst werden.Die Kernbotschaft des Spiels befasst sich mit nachhaltigem Leben und ein Thema für alle Altersgruppen. Im Europa des 17. Jahrhunderts beginnen die Spieler mit einem Bauern, einem Ehepartner, einer Zwei-Zimmer-Hütte und einem leeren Grundstück. Die Herausforderung besteht darin, die Familienmitglieder zu organisieren, um Ressourcen zu sammeln, Pflanzen anzubauen, Tiere zu züchten und bis zum Ende des Spiels den produktivsten Bauernhof mit ausgewogenen Agrarerzeugnissen zu führen.

 

31.01.2108 - Laut der Pressemitteilung des Spieleverlage e.V. spielen Familien so gerne wie nie zuvor Gesellschaftsspiele. Diesen Trend bestätigen drei Jahre  kontinuierliche Umsatzzuwächse in der Spielebranche. Nach zwei Jahren mit 10% Wachstum
konnten die Spiele in 2017 wieder zulegen. Innerhalb des Spielwarenmarktes sind Spiele und Puzzle die wichtigste Warengruppe.
Im Jahr 2017 hat die Spielebranche mit mehr als 4% Wachstum zum dritten Mal nacheinander wachsen können. Im Fokus standen dabei besonders Familienspiele, die um rund 5% zugelegt haben. Kartenspiele wuchsen um 3%, besonders gefragt waren auch Würfelspiele, die um 11% zulegten. Besonders im Trend sind auch Partyspiele und Erwachsenenspiele, die sogar eine Zunahme von mehr als 25% erreichten. Auch speziellere Themen wie die sogenannten Exit-Spiele und Brainteaser lagen hoch im Kurs. Zuhause wird gerne
auch mal allein oder im Team gepuzzelt. Spieleabende und Spielenächte unter jüngeren Menschen und Studenten sind sehr beliebt. Auch viele Cafés und Clubs bieten inzwischen entsprechende Veranstaltungen an. Oft kommen dort auch strategische Familienspiele auf den Tisch , die in 2017 um 10% wuchsen.  
Während die anderen allgemeinen Spielwaren eher stagnieren, sind Gesellschaftsspiele und Puzzle mit fast 60 % der Käufe das beliebteste Segment im Spielwarenmarkt zeigt eine Umfrage von POSpulse. Deshalb erwartet Hermann Hutter (Hutter Trade/HUCH!), auch weiterhin eine positive Entwicklung. „Spielen ist beliebt wie nie zuvor. Neben Klassikern werden auch immer mehr neue Spielideen ausprobiert. Über 1000 Neuerscheinungen im Jahr zeigen, dass sich die Branche sehr innovativ und vital entwickelt. Alle Altersgruppen spielen gerne und haben Spaß im Miteinander beim Spielen“, sagt der Vorsitzende des Branchenverbandes „Spieleverlage e.V.“.

31.01.2018 - Der Ali Baba Spieleclub verleiht im Rahmen der großen Spielerparty am 02. Februar wieder den DuAli. Dieser Preis für das beste 2-Personen-Spiel des vergangenen Jahres wird jetzt bereits zum vierten Mal verliehen und erfreut sich Jahr für Jahr einer wachsenden Beliebtheit. Für den DuAli tagt keine Fachjury, die nach den unterschiedlichsten Kriterien ihre Meinung abgibt. Wer den DuAli gewinnt entscheiden die rund 700 Vereinsmitglieder. Sie spielen alle Spiele, die sich bewerben und vergeben für drei Kriterien Punkte von 0 bis 10. Entscheidend sind die Optik und Haptik, die Spielregel und natürlich der Spielspaß. „Letzterer ist für uns allerdings besonders wichtig, weshalb hier die Punkte mal drei genommen werden“, erläutert Martin Brock-Konzen, 1. Vizepräsident und Pressesprecher des Ali Baba Spieleclub. So kann ein Spiel im besten Fall 50 Punkte holen.

Wer interessiert ist, kann auf Facebook live dabei sein. Aus technischen Gründen wird der Livestream über die Facebookseite des Kölner Regionalverbandes ausgestrahlt. Zu finden ist die Seite hier: https://www.facebook.com/AliBaba.Koeln/

 

 

 

26.01.2018 - Im Dezember 2017 erreichte der österreichische Spieleverlag rudy games mit dem 100.000 Spieler einen wichtigen Meilenstein. Nach dem Strategie-Spiel LEADERS hat vor allem das neue Familienspiel INTERACTION dazu beigetragen dieses Ziel zu erreichen.

Im laufendem Jahr will man weiterwachsen und das Spiele-Portfolio weiter ausbauen. Für 2018 ist ein neues Hybrid Kartenspiel (Projekt „SEED“), eine Erweiterung (Builder Expansion) für INTERACTION und die LEADERS – Edition 2018 geplant.

Die erste Erweiterung zu INTERACTION steht ganz unter dem Motto fühlen, ertasten und bauen. Dabei müssen die Spieler ihr handwerkliches Geschick mit Bausteinen und Klötzen gegen die Zeit und gegen andere Spieler unter Beweis stellen. Passend dazu können mit der Erweiterung zusätzliche Mini-Spiele in der App freigeschaltet werden. Die Expansion wird voraussichtlich im Herbst 2018 erscheinen.

Das Strategiespiel LEADERS erscheint 2018 im neuen Gewand und mit völlig neu entwickelter App. Diese beinhaltet neue Missionen und Spielszenarien, eine Offline-Variante sowie den Multi-Device-Support zum Spielen mit mehreren Geräten gleichzeitig. Darüber hinaus wurde die Usability sowie die Performance verbessert und der Spielablauf optimiert. Die neue App ist zu früheren Versionen von LEADERS zu 100% kompatibel und wird als kostenloses Update allen Spielern zur Verfügung gestellt.

Mit Projekt „SEED“ beschreitet rudy games neue Wege in der Spieleentwicklung. Ziel des Verlages ist es ein mit der Community kollaborativ entwickeltes Hybrid Kartenspiel zu produzieren. Im Februar wird dazu ein erster spielbarer Prototyp als kostenloser „Print & Play“ – Download zur Verfügung gestellt. Jeder einzelne hat dann die Möglichkeit das Spiel zu testen, Feedback abzugeben, Features vorzuschlagen und über einzelne Spielelemente abzustimmen. Die Ergebnisse werden dann nach und nach in das Spiel eingearbeitet.

Interessierte können sich bereits jetzt voranmelden: https://rudy-games.com/projekt-seed/

Das fertige, mit der Community entwickelte, Spiel soll dann im Sommer 2018 erscheinen.

 

26.01.2018 - Mit HeidelBÄR Games wurde nun das erste deutsche Asmodee Studio gegründet und wird ab sofort als Teil der Asmodee Familie Spiele finden und entwickeln.

„Wir freuen uns sehr, dass aus dem Zusammenschluss von Asmodee und dem ursprünglichen Heidelberger Spieleverlag nun das beste zweier Welten Früchte trägt“, sagt Carol Rapp, Geschäftsführerin von Asmodee Deutschland. „Die kreative Freiheit der Studios kombiniert mit dem starken Marketing und Vertrieb von Asmodee bringt große Chancen für beide Seiten. Dass mit HeidelBÄR Games nun auch ein deutsches Entwicklungsstudio zur Asmodee Familie gehört, ist ein großer Schritt für die Zukunft von Asmodee.“

Geleitet wird das neue Studio von Heiko Eller-Bilz, der bereits seit dem Jahr 2000 beim Heidelberger Spieleverlag für Partnerschaften und Produktentwicklung zuständig war. „Für uns ist es eine große Ehre, uns als Asmodee Studio in eine Reihe mit erfolgreichen Verlagen wie Fantasy Flight Games, Days of Wonder, Space Cowboys oder Z-Man zu stellen“, sagt Eller-Bilz. „Als Studio wollen wir uns auf Spiele konzentrieren, die eine Brücke zwischen Familienspielen und Geekspielen schlagen und die etwas Besonderes haben.“

Das neu gegründete Studio HeidelBÄR Games hat Räume in Miltenberg bezogen und arbeitet schon an den ersten Spielen. Ab dem 31. Januar wird auch die Homepage www.heidelbaer.de online sein und alle Infos, News und Spiele des neuen Studios präsentieren.

26.01.2018 - EGGERTSPIELE, nun Teil der Plan B Games Familie, hat sich ein neues Logo verpasst. EGGERTSPIELE wird seinen nächsten großen Titel zusammen mit Plan B Games entwickeln (hier liegt der Schwerpunkt im Grafik-Design). Fans sollen in dem neuen Logo allsbald ein Symbol für außergewöhnliche Strategie-Spiele erkennen.

 

 

19.01.2018 - Kosmos veranstaltet einenn Wettbewerb für alle Fans der Legenden von Andor. Es gilt einen neuen Endgegner für die Erweiterung "Die Ära des Sternenschildes" zu entwerfen. Unter allen Teilnehmern wird ein ein exklusives Andor Event-Paket verlost. 3 Gewinner erhalten jeweils Eintrittskarten zur neuen Spiele-Messe "Spiel Doch!" in Duisburg inklusive einer Hotelübernachtung

Und dieses besondere Highlight wartet noch auf die Gewinner:
Spielt am Samstag, dem 24. März, auf der Messe zusammen mit Andor-Autor Michael Menzel eine spannende Partie "Die Legenden von Andor"!

 

Für genaue Information zu Wettbewerb und Teilnahme: http://legenden-von-andor.de/forum

18.01.2018 - Auf der SPIEL DOCH! in Duisburg, 23. – 25.3.2018, wird es auch einen Flohmarkt geben, an dem Privatleute gebrauchte Spiele anbieten können.

Konditionen etc. unter https://spieldoch-messe.com/aussteller-exhibitors/flohmarkt-flea-market

 

18.01.2018 - Die Gewinner des MinD (Mensa in Deutschland e.V.)-Spielepreises 2018 stehen fest: In der Kategorie "Kurze Spieldauer" ist Word Slam von Inka und Markus Brand (erschienen bei Kosmos) der eindeutige Sieger. Dies ist bereits der dritte Sieg für die brands beim MindD-Spielepreis. Den 2. Platz belegt Between Two Cities, den 3. Fendo. In der Kategorie "Komplexes Spiel" gewann Terraforming Mars von Jacob Fryxelius (erschienen bei Schwerkraft) vor Great Western Trail und First Class.



18.01.2018 - Die BrettspielWelt hat in Zusammenarbeit mit Reiner Knizia eine neue App in die Appstores gebracht. Nämlich AXIO-octa, die 8 eckige Variante von AXIO. Das Spiel bietet Computergegner in sieben verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Von leicht bis professionell sollte es für jeden die passende Herausforderung bieten. Außerdem kann man Online gemeinsam mit Freunden und anderen begeisterten Spielern spielen, oder auch mal in der Solo Version etwas üben und Erfahrung sammeln, und sich dabei vor allem in der Highscoreliste mit anderen messen. Achievements für verschiedene Herausforderungen sollen die Spielfreude abrunden und den Ergeiz anstacheln.

 Eine kleine Webseite dazu gibt es auch: http://axio.brettspielwelt.de/

12.01.2018 -Plan B Games hat mit Next Move Games ein neues Spieleentwickler-Studio gegründet. Dort sollen ab sofort Spiele entwickelt und vermarktet werden die man als Aufs Wesentliche reduziert bezeichnen könnte. Hier soll es neben eventuell abstrakt-simplen Design um die Konzentration auf die simplen Kern-Mechanismen des Spielens selbst gehen. Jeder Next Move Titel wird, um das zu unterstreichen, nur aus vier Buchstaben bestehende Namen haben, um diese neue Philosophie der simplen Eleganz zum Ausdruck zu bringen.

 

Der erst Next Move Titel dieser Art wird REEF von Emerson Matsuuchi, bekannt durch die Century Reihe. Während des Spiels übernehmen die Spieler selbst die Rolle des namensgebenden Riffs und versuchen in verschiedenen Formen und Farben zu wachsen. Je schöner das entstehende Riff wird, desto mehr Punkte bringt es ein. REEF wird voraussichtlich am 13 Juni 2018 erscheinen.

12-01.2018 - Schon immer war CATAN Autor Klaus Teuber fasziniert von historischen Kulturen. Jetzt hat er mit CATAN – Der Aufstieg der Inka gemeinsam mit seinem Sohn Benjamin die Geschichte von Aufstieg und Niedergang einer der beeindruckendsten Kulturen Südamerikas nach Catan geholt. Ein innovativer Verdrängungsmechanismus eröffnet da-bei ganz neue Möglichkeiten. Das freut nicht nur CATAN Fans!

„Siedeln, Handeln, Bauen“: Die catanischen Grundelemente bekommen in ‚CATAN – Der Aufstieg der Inka‘ Gesellschaft. Denn der innovative Verdrängungsmechanismus eröffnet den Spielern neue Möglichkeiten und konfrontiert sie mit neuen Spielsituationen, die Anpassungen der Taktik erforderlich machen. So holt sich die Natur einmal gebaute Siedlungen wieder zurück – und ein anderer Spieler hat die Chance, seine Siedlung an den begehrten Platz zu bauen! Daneben bereichern Fisch, Koka und Federn den Tauschhandel. Natürlich verbreiten detailreiche Figuren und farbenfrohe Illustrationen die Atmosphäre der südamerikanischen Kultur.

11.01.2018 -Die ganzjährige Zusammenarbeit zwischen AMIGO und CFI Internationale Kinderhilfe brachte der Kinderhilfsorganisation im Jahr 2017 über 4000 Euro Direktspenden ein. Darüber hinaus erzielte die Zusammenarbeit nachhaltige Hilfe und Aufmerksamkeit für die Arbeit von CFI, um Kinder in aller Welt zu unterstützen. Neben zahlreichen Geldspenden wurden über 15 Patenschaften bei CFI abgeschlossen.

05.01.2018 - Wer mal etwas über den Herausgeber der SPIELBOX erfahren will, sollte sich das Interview des Video-Portals "SPIEL doch mal...!" ansehen. 

 

Hier geht es zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=SWjG950_ncg

 

31.12.2017 - Die spielbox wünscht allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr! Möge es viele neue und interessante Spiele bringensmile!

Bevor wir das Jahr beenden, sind hier noch ein paar Infos zur neuen Messe" SPIEL DOCH! in Duisburg" (23. bis 25. März 2018):

Wir freuen uns sehr, dass schon beim ersten Mal sehr viele namhafte und interessante und sogar internationale Verlage dabei sein werden. Wer alles kommt, können Sie hier nachsehen.

Auch wer gerne Turniere spielt, wird auf seine Kosten kommen:

  • am Samstag, 24.3. veranstaltet ASS Altenburger eines der sieben Dominion-Qualifikationsturniere im Jubiläumsjahr für das große Finale in Altenburg, zu dem die jeweils beiden besten Spiele eingeladen werden. Nur an den Turnierorten wird es auch eine limitierte Promokarte für Dominion geben. Anmeldungen erbeten unter dominion@spieldoch-messe.com.
  • am Sonntag 25.3. dürfen dann Yu-Gi-Oh!-Spieler ihr Können unter Beweis stellen. Spielt mit bei "Attack of the Giant Card!"  und gewinnt eine der begehrten Yu-Gi-Oh! Giant Cards! Voranmeldungen und/oder Fragen bitte an ygo@yokmok.de oder am Sonntag zwischen 10 und 11 Uhr.

 Wir freuen uns jetzt schon auf viele Besucher, die diese Messe zu einem unvergesslichen und tollen Event werden lassen! Und hier geht's zum Ticketshop!

 

19.12.2017 - Vom 23. bis 25.03.2018 wird auf dem Gelände des Landschaftsparks Nord zum ersten Mal die „SPIEL DOCH! in Duisburg“ stattfinden. Die neue und ambitionierte Publikumsmesse für Brett-, Karten- und Rollenspiele wird den März für alle Fans analoger Spielkultur zu einem neuen Highlight des Jahres machen. Im außergewöhnlichen Ambiente der alten Kraftzentrale werden zahlreiche namhafte Austeller - darunter Amigo, Asmodee, ASS Altenburger, Feuerland, Hans im Glück, Konami (mit Yu-Gi-Oh!), Kosmos, Queen Games, Ulisses und viele andere mehr - Neuheiten und auch bewährte Spiele ihres Sortiments dem Publikum auf über 5.000 m2 präsentieren. Zusätzlich wird es eine Spieleausleihe geben (Spielkonzept4U), die eine breite Palette an Spielen anbietet. Genügend „Erklärbären“ unterstützen hierbei gerne die Spieler.

Die Eintrittskarten sind gleichzeitig Gutscheine im Wert von 2 € bei der Tageskarte und 3 € bei der Dauerkarte, die beim Kauf von Spielen bei den ausstellenden Händlern eingelöst werden können.

Von Freitag bis Samstag werden diverse Events und Turniere stattfinden, u.a. eines von sieben Dominion-Turnieren im Dominion-Jubiläumsjahr. Langeweile kommt da garantiert nicht auf!

Am Freitag, dem letzten Schultag vor den Osterferien in NRW ist ein Schulklassentag geplant. Nach Anmeldung erhalten Schulklassen zusammen mit Begleitpersonen freien Eintritt. (Anmerkung: Die Schulen erhalten noch einen gesonderte Einladung)

Der Karten-Vorverkauf läuft bereits. Tageskarten sind für Freitag, Samstag und Sonntag erhältlich. Die Dauerkarten sind jedoch limitiert, also rasch zugreifen solange der Vorrat reicht!

 

Weitere Informationen zur Messe gibt es unter: www.spieldoch-messe.de

Und hier geht`s direkt zum Kartenvorverkauf: www.spieldoch-messe.com/tickets

15.12.2017 - Das beliebte Fantasy-Abenteuerspiel „Die Legenden von Andor“ wird es zukünftig auch als mobiles Game für iOS und Android geben.

Das kooperative Brettspiel von Michael Menzel, das im KOSMOS Verlag erschien und 2013 mit dem renommierten Preis Kennerspiel des Jahres ausgezeichnete wurde, begeistert bereits Millionen Fans in aller Welt. Mit der Version für Smartphones und Tablets ist das Lieblingsspiel in Zukunft immer und überall dabei, auch wenn gerade keine Mitspieler zugegen sind.

Die App wird von USM und dem Entwicklerstudio Klonk in enger Zusammenarbeit mit Andor-Erfinder und Kult-Spieleautor Michael Menzel sowie Drehbuch- und Gamesautor Jörg Ihle entwickelt. Das Gameprojekt wird vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF) mit einer Produktionsförderung in Höhe von 100.000 € unterstützt.

28.11.2017 -  Wieder eine Auszeichnung für den Spiele-Autor Peter Wichmann. Sein Spiel „NMBR 9“, erschienen im Verlag Abacusspiele, wurde von den Besuchern der Stuttgarter Spielemesse zum besten Lernspiel des Jahres 2017 gewählt. Während der Messe hatten die kleinen und großen Besucher Gelegenheit, die zwölf von der familie & co-Redaktion nominierten Spiele des Monats zu testen und unter den Aspekten Spielspaß, Lerneffekt und Optik zu bewerten. „NMBR 9 hat sich in einem spannenden Finale am Ende deutlich gegen starke Konkurrenzspiele durchgesetzt“, bestätigte Spiele-Projektleiterin Kerstin Heim.

Peter Wichmann aus Neubiberg ist ein Spieleprofi und hat mit NMBR 9 schon den Österreichischen Spielepreis 2017 für Familienspiele abgeräumt und für sein Spiel das Gütesiegel „spiel gut“ vom Arbeitsausschuss Kinderspiel und Spielzeug für besonderes Spielzeug verliehen bekommen. „Mir ist es wichtig, familientaugliche Spiele zu entwickeln, die einen hohen Wiederspielreiz haben. Es hilft nichts, wenn es nur einmal gespielt wird“, meinte Wichmann dem Online-Portal b304.de gegenüber. Seine Familie teste fleißig mit. „Meine Frau ist die stärkste Kritikerin“, sagte der Spieleerfinder. Bei dem Legespiel NMBR 9 geht es darum, Zahlenplättchen von 0 bis 9 möglichst so in der eigenen Auslage zu platzieren, dass sie zur Endwertung möglichst viele Punkte bringen. Dafür werden die gestanzten Zahlen aus Karton auf mehrere Ebenen übereinandergelegt, wobei sie in höherer Ebene mehr Punkte bekommen.

Spiele-Kritiker sind angetan. „NMBR9" bricht mit einigen Konventionen und geht seine eigenen Wege“, sagt Daniel Krause vom Portal Brettspiel News. Es sei blitzschnell „aufgebaut“, blitzschnell erklärt und im Prinzip könne jeder sofort mitspielen. Doch meistern könne das Spiel nur jemand mit gutem räumlichen Vorstellungsvermögen und einer guten Feinmotorik. Damit bringe das Spiel „Ebenen“ mit, die eine digitale Version kaum transportieren könne. Melanie Pausch, Reich der Spiele, hält NMBR 9 für ein einfaches Spiel, bei dem es schwer sei, eine maximale Punktzahl herauszuholen. Trotz einfacher Regeln könne bei diesem Spiel ein großer Konkurrenzkampf entstehen: Die Idee, dass die Puzzleteile genauso aussehen wie der entsprechende Zahlenwert, „macht das Spiel absolut empfehlenswert für alle Spielerschichten, seien es Gelegenheitsspieler oder Vielspieler. Man kann nur sagen: Viel Spaß beim Puzzeln!“

28.11.2017 - Virtuelle Welten, Augmented Reality und Künstliche Intelligenz spielen eine immer größere Rolle und haben das Potential unsere Gesellschaft grundlegend zu verändern. Mit der nun geschlossenen Kooperation zwischen rudy games und der FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien in Hagenberg kann der optimale Einsatz dieser Technologien und deren zukünftige Entwicklung im Gaming Bereich erforscht werden. Möglich wird das auf zwei Jahre angesetzte Projekt durch eine Basisprogramm-Förderung in der Höhe von 360.000 EUR der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG).

 „Die FH OÖ hat einen natürlichen Fokus auf anwendungsorientierte Forschung und Lehre. Die Kooperation mit innovativen Unternehmen gehört daher zu unseren zentralen Aufgaben. Durch die noch äußert seltene Kombination aus Brettspiel und Augmented Reality, haben wir mit diesem Projekt wesentlichen Anteil an der weiteren Entwicklung im stark wachsenden Anwendungsbereich Freizeit und Spiele“, sagt Emmanuel Helm, Projektleiter in Hagenberg. „Neben den zahlreichen technischen Herausforderungen, bietet diese Kombination auch Raum für völlig neue Spielkonzepte. Mit ein Grund, dass neben unseren Experten in den Bereichen Computergrafik und Softwarearchitektur auch Forscher des Playful Interactive Environments Lab der FH mitarbeiten.“

 „Mit der nun geschlossenen Kooperation haben wir frühzeitig Zugang zu den neuesten Entwicklungen am Markt und können uns so als Innovationsleader im Hybrid Spiel Bereich positionieren“, so Manfred Lamplmair, CEO von rudy games (www.rudy-games.com). „Mit den ForscherInnen der Fachhochschule in Hagenberg haben wir den perfekten Partner gefunden, insbesondere die Qualität der Ausbildung und das unternehmerische Denken schätzen wir besonders“, so Lamplmair weiter.