Aktuelle Meldungen

01.06.2020 - Die Spiel direkt eG ist eine Vertriebsgemeinschaft von rund 60 Spieleverlagen aus Deutschland und anderen Nationen, die die Produkte ihrer Mitglieder ohne Zwischenhändler direkt an den Fach- und Internethandel liefert. Nachdem die Essener SPIEL ihre reguläre Ausgabe für 2020 absagen und durch eine Onlineversion ersetzen musste, hielt die eG jetzt in einem Statement fest, dass die ihr angeschlossenen Kleinverlage besonders unter der Absage litten.

Der Spiel-direkt-Vorsitzende Henning Poehl hat als Diplom-Biologe eine differenzierte Sichtweise auf die Corona-Pandemie und räumt ein, dass eine normale SPIEL aus gesundheitlichen Aspekten "unverantwortlich" gewesen wäre, weshalb er die frühe Absage befürworte. Da auch viele andere Spieleveranstaltungen abgesagt worden seien, gehe Kleinverlagen aber damit eine weitere wichtige Möglichkeit verloren, die eigenen Veröffentlichungen vorzustellen; noch gravierender dürften die wirtschaftlichen Folgen sein, weil es die kleinen Firmen laut eG kaum in den Einzelhandel schafften und einen wesentlichen Teil ihrer Produktion auf der weltweit größten Spielemesse verkauften. Viele arbeiteten gezielt auf diesen Termin hin und stimmten ihren ganzen Veröffentlichungsprozess darauf ab. Durch den Wegfall der regulären Spielemesse drohe diesen Verlagen eine "wirtschaftliche Schieflage, die für einige existenzbedrohend werden könnte", so Poehl. Er begrüße die geplante "SPIEL.digital", freue sich darauf und hoffe, dass diese Form der Darstellung bei Spielefans aus aller Welt auf große Resonanz stoße; eine solche virtuelle Messe könne den Verlust jedoch nur unzureichend auffangen.

29.05.2020 - Während die Essener SPIEL für den Oktober zugunsten einer Online-Variante frühzeitig die Reißleine zog und auch die "große" Wies'n - das Oktoberfest - dieses Jahr ausfällt, hält die Spielwies'n derzeit an ihrem ursprünglichen Termin am 6.-8.11. fest. Da in Bayern ab September wieder Messen erlaubt sein sollen, will die größte süddeutsche Messe für Brett- und Kartenspiele wie geplant im Münchner Veranstaltungszentrum MOC stattfinden. Ihr könnte dabei zugute kommen, dass das erwartete Publikum dort weniger international ist als auf den erstgenannten Events. Bedenken potenzieller Aussteller, bei einer Absage möglicherweise Geld zu verlieren, will der Organisator MPA dadurch zerstreuen, dass er garantiert keine Standkosten berechnet, falls das Spielfest doch noch aufgrund höherer Gewalt gestrichen wird. Die gesundheitliche Unversehrtheit der Besucher will man durch Distanzregelungen und genug Möglichkeiten zur Handhygiene gewährleisten. Oberstes Ziel sei ein entspannter, unkomplizierter Messebesuch. Reaktionen auf eine erste Aussendung seien laut MPA "durchweg sehr positiv" gewesen, weshalb man "sehr zuversichtlich" sei, Anfang November ein "tolles Programm" auf die Beine zu stellen.

27.05.2020 - Auch das Wiener Spielefest kann dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Wie die Organisatoren heute bekannt gaben, wird die Messe auf den 12.-14.11.2021 verschoben. Man habe dies in Abstimmung mit Ausstellern, Kunden und Partnern beschlossen; trotz aktueller positiver Tendenzen in Österreich sehe man leider keinerlei Planungssicherheit für ein Familienfest dieser Art. Besonders schwer sei diese Entscheidung dem Austria Center Vienna gefallen, weil es das Ereignis 2019 zum ersten Mal und sehr erfolgreich als Eigenveranstaltung durchgeführt habe und man diesen Schwung eigentlich ins zweite Jahr hätte mitnehmen wollen; so rechnete man mit mehr Ausstellern und Besuchern auf einer größeren Fläche. Das größte Kongresszentrum des Landes wird zwar im zweiten Halbjahr wieder Gastgeber für Veranstaltungen sein; die dort zu treffenden Maßnahmen in Sachen Mindestabstände, Hygiene und digitale Hybridlösungen halte man aber für ungeeignet, um damit ein Spielefest auszustatten, wo Freunde und Familien unbeschwert am Spieltisch zusammenkämen.

22.05.2020 - Da die Essener SPIEL in ihrer normalen Form nicht stattfinden kann, die Spieler aber über die Herbstneuheiten informiert werden wollen, haben wir beschlossen, das spielbox-Special auch im 18. Jahr seines Bestehens herauszugeben. Wie auch letztes Jahr schon wird es das Special in physischer und digitaler Form geben, da wir nun einmal eine analoge Branche mit hauptsächlich analogen Produkten sind.

Wir haben bereits angefangen, einen Verteiler über den Spielwaren- und Buchhandel und Onlineshops aufzubauen. Natürlich wird das Heft auch an die Abonnenten von spielbox und SPIEL DOCH! geliefert, sodass wir auf jeden Fall wieder 30.000 gedruckte Exemplare „unters Volk“ bringen werden. Dazu kommt dann noch die Verteilung der digitalen Ausgabe über spielbox.de, spielen.de, Readly, Facebook, Instagram und Twitter. Das alles wird dann auch wieder entsprechend beworben. Wie ebenfalls bereits im letzten Jahr bieten wir eine Übersetzung der Texte ins Englische auf spielbox.de zum Download an.

19.05.2020 - Pegasus Spiele bereitet gerade für den 21.-24.5. seine zweite CONspiracy vor, die alles tut, um eine Spiele-Convention im Internet funktionieren zu lassen. Diesem Trend folgt jetzt auch die Essener SPIEL: Nach der gestrigen Absage der Messe für dieses Jahr kündigten die Veranstalter eben die "SPIEL.digital" an, eine Onlineversion der Schau am ursprünglichen Messetermin 22.-25.10.2020. In diesem Rahmen sollen "Hunderte von Ausstellern" ihre Neuheiten präsentieren. Mit Details hält sich die Messe noch bedeckt, weitere Einzelheiten sollen aber folgen; man arbeite schon seit mehreren Wochen an dem neuen Projekt. Die dazugehörige Website wird http://spiel.digital sein, ist aber derzeit noch nicht mit Inhalten gefüllt.

18.05.2020 - Trotz Pandemie (womit nicht das gleichnamige Spiel gemeint ist) hatte die "Spiel des Jahres"-Jury kürzlich bekräftigt, dass sie den aktuellen Spielejahrgang im Großen und Ganzen noch in Mehrspielerpartien ausprobieren konnte, wenn auch einige Späterscheinungen erst nächstes Jahr zum Zuge kommen dürften. So stand den Nominierungen für die Pöppel 2020 nichts im Wege, und eben wurden die Finalisten bekanntgegeben. Diesmal musste man sich wegen der Begleitumstände auf einen kleineren Rahmen beschränken, sodass der Vereinsvorsitzende Harald Schrapers und der Kinderspiel-Jury-Koordinator Christoph Schlewinski die Endrunde zu zweit im Internet vorstellten.

Ins Rennen um den Hauptpreis "Spiel des Jahres" gehen My City von Reiner Knizia (Verlag: Kosmos), Nova Luna von Uwe Rosenberg und Corné van Moorsel (Edition Spielwiese / Pegasus Spiele) sowie Pictures von Daniela und Christian Stöhr (PD-Verlag).

Das "Kennerspiel des Jahres" für erfahrene Spieler machen Der Kartograph von Jordy Adan (Pegasus Spiele), Die Crew von Thomas Sing (Kosmos) sowie The King’s Dilemma von Lorenzo Silva, Hjalmar Hach und Carlo Burelli (Horrible Guild / HeidelBÄR Games) unter sich aus.

Den Preis für das  "Kinderspiel des Jahres" holen entweder Foto Fish von Michael Kallauch (Logis), Speedy Roll von Urtis Šulinskas (Piatnik) oder Wir sind die Roboter von Reinhard Staupe (Nürnberger-Spielkarten-Verlag).

18.05.2020 - Wie zahlreiche andere Veranstaltungen trifft die Corona-Pandemie auch die weltgrößte Spielemesse in Essen: Die SPIEL, ursprünglich geplant für den 22.-25.10., wurde soeben für dieses Jahr abgesagt. Damit findet die nächste Ausgabe erst am 14.-17.10.2021 statt.

Die Veranstalter wörtlich: "Die Gesundheit unserer Aussteller, Besucher, Gäste und Mitarbeiter hat für uns einen hohen Stellenwert. Wir haben die sehr dynamische nationale und internationale Entwicklung in Bezug auf Covid-19 in den letzten Wochen und Monaten sehr genau beobachtet und haben alle Möglichkeiten zur Durchführung der SPIEL ’20, auch in Abstimmung mit den Behörden, ausgelotet. Leider hat dies zu dem Ergebnis geführt, dass wir die SPIEL ’20 zum beabsichtigten Termin aufgrund höherer Gewalt faktisch und technisch nicht durchführen können. Vor diesem Hintergrund sind wir nach langer Abwägung zu dem für alle sicherlich sehr schmerzlichen Ergebnis gekommen, die SPIEL um ein Jahr verschieben zu müssen."

15.05.2020 - Zum elften Mal hat das Beeple-Netzwerk, in dem sich die Brettspiele-Blogs Brettagoge, Bretterwisser, Brettspielbox, Brettspielerunde, Brettspielpoesie, Cliquenabend, Fjelfras, Hunter & Cron, Solo Manolo, spielbar.com, Spieleleiter, Die Spielträumer und Spielevater organisiert haben, seinen "Beeple Award" verliehen, und zwar an Der Kartograph von Jordy Adan, erschienen bei Pegasus Spiele. Das Flip-'n-Write-Kennerspiel lässt die Spieler individuelle Landkarten durch das Eintragen von Gebietstypen auf dem Spielplan erkunden, wobei Jahreszeiten die Gebietsarten vorgeben. Punkten konnte es laut Beeple mit seiner Zugänglichkeit, einem attraktiven Wertemechanismus und einem hohen Wiederspielreiz.

15.05.2020 - Ein Genre, das schon vorher beliebt war, dürfte durch die sozialen Kontakteinschränkungen zusätzlich an Popularität gewonnen haben: die Zweipersonenspiele. Amigo empfiehlt zu diesem Anlass eine Reihe von Titeln, die sich für Partien in holder Zweisamkeit eignen. Dazu gehört neben den Duell-Varianten von Bohnanza, Saboteur und Speed Cups auch Die Portale von Molthar, in dem die Spieler durch Tore reisen und magische Perlen sammeln, um damit Fantasiewesen zu erwerben; wer zuerst zwölf Insignien der Macht erspielt hat, gewinnt. X nimmt! lädt dazu ein, Zahlenreihen anzulegen, wobei jede Reihe unterschiedlich viele Karten aufnimmt; eine "X"-Reihe schützt die eigenen Karten vor der Einmischung rabiater "Hornochsen". Bei Chili Dice bekommen Würfelergebnisse einen Gewürz-Kick, wenn die roten Chili-Seiten fallen; hier liegt vorn, wer mit 30 Würfen die besten Resultate erzielt und obendrein Aufgaben erfüllt. Unter Spannung setzt das gleichnamige Spiel zwei Kontrahenten, die versuchen, schneller als das Gegenüber Zahlen zu addieren oder zu subtrahieren, um die eigenen Karten loszuwerden.

12.05.2020 - Im Vertrieb über Hutter Trade erscheinen Spiele des britischen Laurence King Verlags, die sich durch originelle Ideen auszeichnen. Kunst aus der Box etwa lässt die Spieler auf ungewöhnliche Arten - auf einem Bein stehend oder mit der Nicht-Schreibhand - schräge Motive zeichnen wie zum Beispiel ein Kanalisations-Wesen, das sich aus dem Inhalt eines Mülleimers entwickelt. Geschichten aus der Box wollen im gleichnamigen Spiel anhand eines Themas und einer Technik erzählt werden; so finden etwa Polarforscher in einem Eisberg Aliens, was in Zeitlupe oder mit den größtmöglichen Übertreibungen für Lacher sorgen dürfte. Einen ganz praktischen Nutzen hat Diese Karten bringen dich auf neue Ideen: Auf 50 Selbsthilfekarten finden sich hier Experten-Ratschläge, wie man die grauen Zellen belebt, auf neue Einfälle kommt und kreative Lösungen findet.

07.05.2020 - Nach dem "Kennerspiel des Jahres", dem "Deutschen Spiele Preis" und einem "American Tabletop Award" wählten jetzt auch knapp 10.000 Nutzer von BoardGameGeek Elizabeth Hargraves Flügelschlag (Stonemaier / Feuerland) zum besten Spiel des Jahres 2019. Außerdem holte der Titel noch die ersten Plätze in den Kategorien grafische Gestaltung, Kartenspiele, Familienspiele, Innovation, Einzelspieler und Strategiespiele. Zum besten Add-On kürten die User obendrein die Europa-Erweiterung für Flügelschlag. Weitere Spartensieger sind Watergate von Matthias Cramer (Verlag: Frosted Games / Pegasus, Zweipersonenspiele), Die Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten von Thomas Sing (Kosmos, kooperative Spiele), Wavelength von Alex Hague, Justin Vickers und Wolfgang Warsch (Palm Court, Partyspiele), Tinyforming Mars von Michael Bevilacqua (ohne Verlag, Print & Play), Dune von Bill Eberle, Jack Kittredge und Peter Olotka (Gale Force Nine, Themenspiele) sowie Undaunted: Normandy von Trevor Benjamin und David Thompson (Osprey, Kriegsspiele). Zum besten Podcast wurde "Heavy Cardboard" gewählt, zur besten Brettspiel-App "Through the Ages - New Leaders & Wonders" von Czech Games Edition. Alle Gewinner mit Zweit- und Drittplatzierten finden sich hier. Ein neues Award-Logo wird derzeit noch entworfen.

04.05.2020 - Das Spieleautorentreffen in Göttingen musste ausfallen, doch Pegasus Spiele hat eine Idee, wie man für virtuellen Ersatz sorgen könnte: Nachdem die "CONspiracy online" im April eine Rollenspiel-Convention ins Internet verlegt hatte, werden am 15. und 16.5. die ersten "Pegasus Designer Days" zumindest Teile eines Autorentreffens ohne direkten Personenkontakt ins Netz übertragen. Spieleautoren sind eingeladen, ihre Neuentwicklungen zu präsentieren; anders als in Göttingen steht hier natürlich nur ein Verlag als potenzieller Herstellungspartner zur Verfügung, nämlich Pegasus mit seinem Redaktionsteam, geleitet von Klaus Ottmaier. In jeweils zehnminütigen Webkonferenzen haben Spieleerfinder die Gelegenheit, ihre Entwürfe vorzustellen. Claudia Geigenmüller nimmt Kinderspiele unter die Lupe, die Redaktion des neu gegründeten Labels Deep Print Games vor allem Expertenspiele. Ab dem 7.5. können sich Interessierte auf www.pegasus.de anmelden.

04.05.2020 - Der Hans im Glück Verlag hat kürzlich eine ganze Reihe digitaler Mini-Geschenke veröffentlicht, die das Spielen in Covid-19-Zeiten vereinfachen. Den Anfang machten Solo-Regeln zu Carcassonne und Hadara, die die beiden Titel für Einzelspieler adaptieren. Darauf folgte dann die kostenlose Hadara-Erweiterung "Die Pestdoktoren", die jeder zuhause für sich ausdrucken kann; die namensgebenden Mediziner versetzen die Bevölkerung in Quarantäne und verdienen damit Extrapunkte. Zeitgleich gab der Verlag allen, die Carcassonne noch nicht kennen, die Gelegenheit, mit einer Print-&-Play-Vorlage mit vereinfachten Regeln ins Spiel hineinzuschnuppern. Das wohl schmackhafteste Leckerli erschien jedoch am "Tag der Arbeit": "Die Landvermesser" heißt ein kostenloses Add-On für Carcassonne, in dem es Bonuspunkte gibt, wenn man rechtzeitig ein gerade vermessenes Bauwerk abschließt. Dabei gilt es, Problemviertel und Bauernaufstände im Auge zu behalten.

04.05.2020 - Der Friedhelm Merz Verlag, Organisator der Essener SPIEL (22.-25.10.), hat die Abstimmung zum Deutschen Spiele Preis gestartet, in der auch Verbraucher dazu aufgerufen sind, die nach ihrer Meinung besten Gesellschaftsspiele zu wählen. Berücksichtigt werden alle Neuheiten, die zur SPIEL 2019 oder der Nürnberger Spielwarenmesse 2020 erschienen sind. Hier kann jeder seine fünf Favoriten bei Familien- und Erwachsenenspielen ins Rennen schicken und außerdem ein Kinderspiel nominieren. Unter allen Einsendern werden Spiele und Freikarten für die Messe verlost. Sofern die SPIEL wie geplant im Oktober stattfinden kann, werden dort auch die Sieger gekürt.

30.04.2020 - Die Asmodee Group lässt ihrer Umfrage unter Spielehändlern Taten folgen: Weil sich viele Handelspartner Gewinnspiele gewünscht hatten, um nach ihrer Wiedereröffnung wieder Kunden in ihre Geschäfte zu locken, schenkt ihnen die Verlagsgruppe jetzt mehr als 33.000 Gesellschaftsspiele im Gesamtwert von rund 350.000 €. Jeder Händler kann pro Woche ein Paket mit 30 bis 40 Familien- und Kennertiteln wie The River (Days of Wonder), Orbis (Space Cowboys) oder Gen 7 (Plaid Hat Games) beziehen, um die Spiele als Gratisbeigaben zum Einkauf oder Verlosungsgewinne an seine Kunden weiterzugeben. Möglich sind auch Spenden an soziale Einrichtungen in der eigenen Region. Asmodees Commercial Director Yvette Vaessen sagte, man wolle dadurch die Treue von Kunden belohnen, die auch in der Corona-Krise zu ihren Läden gehalten und zum Beispiel Gutscheine gekauft oder lokale Lieferservices genutzt hätten, und die Menschen wieder in die Geschäfte bringen. Dazugehörige Werbung läuft in den sozialen Medien und auf der Homepage der Aktion.

30.04.2020 - Die anhaltende Unsicherheit, wann welche Veranstaltungen trotz Coronavirus wieder möglich sein werden, hat jetzt auch den SpieleWahnsinn in Herne dazu gezwungen, seine diesjährige Ausgabe im Mai abzusagen. Bis Ende August sind in Deutschland Großveranstaltungen verboten, weshalb ein Ereignis, das gewöhnlich 3.000 bis 4.000 Besucher anzieht, davon natürlich ebenfalls betroffen ist. Zwar werde laut Organisator diskutiert, wie eine Großveranstaltung überhaupt definiert sei; man könne den SpieleWahnsinn aber selbst dann nicht guten Gewissens durchführen, wenn er tatsächlich genehmigt würde. Einen Ausweichtermin im gleichen Jahr gibt es aus organisatorischen Gründen leider nicht. Nach derzeitigem Stand sollen aber Turniere, die für Herne geplant waren, auch ohne SpieleWahnsinn stattfinden, darunter das jeweilige Finale der Deutschen Carcassonne-Meisterschaft und der Deutschen 7Wonders-Meisterschaft; dies kommt jedoch auf eine rechtliche Freigabe an und darauf, ob man vor Ort für eine ausreichende Sicherheit sorgen kann. Die Teilnehmer werden entsprechend informiert.

Gleichermaßen ausfallen muss die diesjährige Spieletour von Spielkonzept4u in Ferienorten an der Nord- und Ostsee. Der Bus hätte Spiele von Amigomoses., dem Nürnberger-Spielkarten-Verlag, Oink Games und Ravensburger im Gepäck gehabt, unterstützt vom spielbox-Schwestermagazin "SPIEL DOCH!" als Medienpartner. Die Planungen für den Sommer 2021 sind aber schon angelaufen.

28.04.2020 - In der aktuellen Lage ist man froh, auch für die Ohren ein abwechslungsreiches Programm zu haben. Amigo Spiel + Freizeit hat aus diesem Anlass seinen ersten Podcast ins Leben gerufen: Auf Buzzsprout und Spotify stellen sich Mediamanager Mirko Hanel und Kommunikationsmanagerin Jennifer Grothe als Gastgeber vor und sprechen darüber, wie sie mit der derzeitigen Arbeitssituation umgehen. Weitere Inhalte umfassen einen Blick hinter die Kulissen der Spieleproduktion und Interviews mit Amigo-Kollegen aus verschiedenen Unternehmensbereichen. Der Verlag setzt damit eine Idee um, die er schon länger gehabt hatte; die momentanen Umstände mit der Pandemie beschleunigten aber die Realisierung, weil Amigo den Bedarf sah, die Menschen mit etwas Neuem zu unterhalten.

23.04.2020 - Seit Montag dürfen in Deutschland auch viele Spielehändler ihre Geschäfte wieder öffnen. Zu diesem Anlass startete Asmodee Deutschland eine Umfrage unter seinen rund 100 Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in der es darum ging, was Läden brauchen, um nach der Verkaufspause schnell wieder Tritt zu fassen, und was Spielehersteller und -Vertriebe dafür tun können. Unter dem Motto "Offen - Wieder im Spiel" wurden so Ideen zusammengetragen, die Asmodee selbst umsetzen will, aber auch der gesamten Branche auf einer Homepage zur Verfügung stellt. In den 90 Rückmeldungen wurde deutlich, dass den Händlern am wichtigsten ist, wieder Kunden in ihre Geschäfte zu bringen; drei Viertel wünschten sich dazu Demospiele zum Ausprobieren vor Ort und Gutscheinaktionen. Gefragt waren außerdem Angebote, die Händler an Kunden weitergeben können, von denen aber auch sie selbst profitieren. 85 % der Händler meldeten während des Neustarts Bedarf für eine höhere Gewinnspanne an. Sobald es der Gesetzgeber wieder erlaubt, waren 42 % an Hilfe bei bei Neueröffnungs-Events und 26 % an Unterstützung bei Turnieren interessiert. 40 % wollten jedoch bei solchen Events noch Vorsicht walten lassen. Detaillierte Ergebnisse finden sich online.

21.04.2020 - Im Rahmen der Kampagne „Unterstütze deinen Spieleladen!“ vermittelt Pegasus Spiele in seinem Onlineshop noch bis zum 30.4. Spieleverkäufe an Spieleläden; die Provision, die teilnehmende Händler dort für jede Bestellung erhalten, beträgt nun 25 %, 15 % mehr als bisher. Endverbraucher bekommen im Online-Lagerverkauf 20 % Rabatt auf alle lieferbaren, nicht preisgebundenen Artikel.

Eine weitere Pegasus-Fachhandelsaktion startete heute: "Welcome Back Sales" nimmt die jüngste Wiedereröffnung vieler Geschäfte mit bis zu 800 m² Verkaufsfläche zum Anlass, um stationären Fachhändlern ein Aktionspaket mit Gesellschaftsspielen für verschiedene Zielgruppen (u.a. So nicht, Schurke!, Trails of Tucana, Treelings, Fabulantica, Munchkin, Istanbul Big Box, Spirit Island, Empires of the North, Coimbra) zu liefern, die vor Ort zu Sonderpreisen angeboten werden können, ergänzt von Spiele-Promos und dem neuen Pegasus-Gratis-Magazin "Ringbote".

21.04.2020 - Wird es dieses Jahr die gewohnten Spiele-Auszeichnungen geben? Ganz sicher ist das derzeit nicht, denn "normale" Spielerunden sind aktuell - wenn überhaupt - nur per Videokonferenz möglich. Betroffen ist davon jetzt auch der MinD-Spielepreis, den die Hochbegabten-Vereinigung Mensa in Deutschland alljährlich verleiht, und musste seine Jurysitzungen für die Kategorie der komplexen Spiele unterbrechen. Allerdings gelang es zuvor noch, die sechs Nominierten für die besten Zweipersonen-Spiele zu ermitteln: Phil Walker-Hardings Imhotep: Das Duell, Inon Kohns Kaito, Marius Spix' Maji, Mandala von Trevor Benjamin und Brett J. Gilbert, Gordon Hamiltons Santorini und Matthias Cramers Watergate schafften es unter die Finalisten. Während der Kontakteinschränkungen dürfte diese Auswahl eine besonders wertvolle Empfehlung sein, denn zwei Gleichgesinnte finden sich im eigenen Haushalt leichter als vier oder mehr. Üblicherweise folgen etwa zehn Tage später die anderen MinD-Nominierten, aber es steht noch nicht fest, ob dieser Zeitrahmen diesmal eingehalten werden kann.

21.04.2020 - Seit heute weiß man, dass das Münchner Oktoberfest dieses Jahr pandemiebedingt ausfällt. Das ist jedoch nur eines der prominentesten Opfer im Veranstaltungskalender. Unzähligen kleineren Events ergeht es ebenso, darunter nun auch das Göttinger Spieleautoren-Treffen: Das für den 6.-7.6. geplante Ereignis muss 2020 ersatzlos entfallen, da die verantwortliche Spiele-Autoren-Zunft dieses Jahr keinen Alternativtermin anbieten kann. Zu diesem Schritt entschloss man sich, weil die Stadt Göttingen ein Verbot öffentlicher Veranstaltungen jeder Größe über den 6.5. hinaus erwartet und Spieler einander naturgemäß recht nahe kommen, was die Ansteckungsgefahr erhöht. 2021 soll das Treffen dann wieder am 12. und 13.6. stattfinden.

20.04.2020 - Da die deutsche Bundesregierung kürzlich beschlossen hat, bis Ende August alle Großveranstaltungen zu untersagen, kann natürlich auch die für den 17.-19.7. geplante Berlin Brettspiel Con nicht zu diesem Datum stattfinden. Deshalb entschieden sich jetzt die Veranstalter Hunter & Cron, das Ereignis auf den Dezember zu verlegen: Vom 4. bis zum 6. 12. soll eine "X-Mas Edition" der Con in der "Station Berlin" laufen und ihre Besucher mit Glühweinständen jahreszeitlich passend empfangen. Schon gekaufte Eintrittskarten bleiben gültig oder können umgetauscht werden, weitere Infos sollen folgen.

17.04.2020 - Auf seinem neu eingerichteten Blog veröffentlicht der tschechische Verlag Czech Games Edition (CGE) Beiträge, in denen internationale Partnerfirmen beschreiben, wie sie aktuell mit der Pandemie umgehen. Wie CGE-Chef Petr Murmak dort erzählt, habe sein Unternehmen den Bestseller Codenames ("Spiel des Jahres" 2016) in 42 Sprachen übersetzt und dadurch auf der ganzen Welt Vertriebspartner; als diese reihenweise begannen, in der Krise zur eigenen Situation und der der nationalen Brettspielmärkte zu berichten, habe man sich bei CGE gedacht, es wäre eine Verschwendung, die Infos nur intern zu verwerten. Also entschloss man sich, sie öffentlich in einem Blog zugänglich zu machen.

09.04.2020 - Vom 9.4. bis 13.4. sind alle Bestellungen im spielbox Webshop mit einem Rechnungsbetrag ab einer Bestellung von 10 € versandkostenfrei. Davon ausgenommen sind nur Abos, Tassen und Würfel, wo die Versandkosten bereits im Betrag enthalten sind.
_____

From April 9th to 13th, all orders in the spielbox webshop with an invoice amount of 10 € or more are free of shipping costs. The only exceptions are subscriptions, cups and dice where shipping is already included in the respective prices.

09.04.2020 - Auch Asmodee denkt an alle Brettspieler, die im Moment mit der eigenen Familie als Spielpartner vorliebnehmen müssen: Die Initiative "Print & Play" bietet das Kartenspiel Dobble, das kreative Ratespiel Dixit, das von historischen Ereignissen inspirierte Timeline Classic, das Escape-Room-Kartenspiel Unlock!, die Denksport-Sammlung Cortex-Challenge und das strategische Combo Color als kostenlose Download-Materialien an, die sich daheim ausdrucken und mit den Verwandten spielen lassen. Die Vorlagen behalten jeweils die Grundkonzepte und das Design der Originale bei, wurden aber den besonderen Umständen teilweise angepasst. Weitere Titel sollen folgen.

08.04.2020 - Obwohl die Schulen derzeit geschlossen sind, können ABC-Schützen zuhause weiter lernen und verlieren so nicht Wochen oder gar Monate an Fortschritt. Möglich wird das nur durch das Engagement der Lehrkräfte, die mit den Kindern über Smartphone, Tablet und PC neuen Stoff besprechen, Hausaufgaben verteilen und Lösungswege erklären. HeidelBÄR Games dankt deshalb allen Pädagogen für ihren Einsatz mit einem kostenlosen Exemplar des Wortpuzzle-Spiels Wordsmith, in dem aus vier Einzelteilen Buchstaben zusammengesetzt werden; wie das funktioniert, zeigt dieses Video. Bis zum 30.6. können Lehrer pro Person ein deutsch- oder englischsprachiges Spiel gratis im firmeneigenen Onlineshop bestellen, wenn sie einen geeigneten Berufsnachweis (Lehrer- / Schul- / Gewerkschaftsausweis, Arbeitsvertragskopf, Ernennungsurkunde, Regal mit Unterrichtsbüchern, Klassenarbeiten o.ä.) mit klar lesbarem Eigennamen und dem ihrer Bildungseinrichtung mitschicken, und müssen dann nur Verpackung und Versand bezahlen. Lehrer, die einen weiteren Kollegen nennen, bei dem sich der Verlag bedanken kann, bekommen auch die Versandkosten wieder im Shop gutgeschrieben. Zusätzlich unterstützt HeidelBÄR Games die LegaKids Stiftung, die Kindern und Eltern beim Umgang mit Lese- und Rechtschreib-Schwierigkeiten hilft. Für jedes Teilen dieses Beitrags auf Facebook spendet der Wordsmith-Lieferant 1 € an dieses Projekt.