03.05.2021 - In Göttingen kann die Spiele-Autoren-Zunft (SAZ) dieses Jahr wie schon berichtet kein Spieleautorentreffen organisieren, doch am 12.-13.6. findet eine virtuelle Alternative im Internet statt. Kommenden Samstag soll die dazugehörige Website online gehen, wo alle teilnehmenden Verlage gelistet sein werden; deren jeweilige Logos verlinken auf Details zu einzelnen Spielvorstellungen, wobei jeder Aussteller dies selbst organisiert. Termine lassen sich mit den Verlagen ab diesem Zeitpunkt (8.5.) vereinbaren.

Autor*innen können sich bis zum 17.5. anmelden, um ihre Prototypen vorzustellen. Dazu ist nur eine Mail an office@spieleautorenzunft.de erforderlich mit Name, Porträtfoto (max. 350 x 350 Pixel), einem Vorstellungstext (max. 400 Zeichen mit eigenen Schwerpunkten u. Hinweisen auf aktuelle Prototypen), sowie einer E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme. Wer möchte, kann außerdem ein Vorschaubild seiner Neuentwicklung (ebenfalls höchstens 350 x 350 Pixel) und einen Link zum Autorenprofil auf der SAZ-Seite einsenden. Sämtliche Infos will die SAZ danach in einem Dokument zusammenfassen und den teilnehmenden Verlagen sowie auch den Autor*innen über eine passwortgeschützte Seite zugänglich machen; weil aber niemand garantieren kann, dass die Daten nicht nach außen dringen, solle jede/r Autor*in "bewusst" selbst entscheiden, wie viel sie zu ihren Prototypen enthüllen. Das Foto zeigt ein Beispiel, wie eine solche Präsentation aussehen kann.

09.04.2021 - Der Messestandort Austria Center Vienna (ACV) rief 2019 das Wiener Spielefest in Eigenregie neu ins Leben, nachdem das Ereignis wegen diverser Turbulenzen eine dreijährige Pause eingelegt hatte. Für diese Neuauflage wurde das Internationale Amtssitz- und Konferenzzentrum Wien als ACV-Betreiber jetzt mit dem German Stevie Award in Gold ausgezeichnet, verliehen in der Sparte "Bestes B2C-Event", also für die beste Veranstaltung für Endverbraucher. Zum siebten Mal wurde dieser Wirtschaftspreis verliehen, gewählt von einer externen Jury. Bewerben konnten sich Organisationen aus europäischen Ländern, in denen Deutsch eine Amtssprache ist (Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Belgien).

26.03.2021 - Unsere hauseigene Publikumsmesse SPIEL DOCH! in Duisburg muss noch einmal verschoben werden. Wegen der ungewissen pandemischen Entwicklung und der damit verbundenen Gefährdungslage für die Teilnehmer an der Veranstaltung, der unklaren Auflagen sowie möglicher Reisebeschränkungen wurde eine weitere Planung der Messe für den Juni 2021 leider unmöglich. Daher wird die 3. SPIEL DOCH! in Duisburg nicht wie geplant vom 25. bis 27.6. stattfinden können, sondern wird in Absprache mit dem Landschaftspark Duisburg auf ihren angestammten März-Termin verschoben, den 25. bis 27.3.2022. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch zum Nennwert zurückgegeben werden.

19.03.2021 - Die nach wie vor unsichere Gesundheitslage hat jetzt auch die Spiele-Autoren-Zunft (SAZ) gezwungen, ihr für den Juni in Göttingen geplantes Spieleautorentreffen abzusagen. Darauf einigte sich die SAZ mit der Stadt Göttingen als Mitveranstalterin. Das Ereignis hatte schon 2020 ausfallen müssen. Neben den Autoren, die ihre Prototypen auch dieses Jahr dort nicht präsentieren können, ist dies auch ein Verlust für die Spieleverlage, die in Göttingen potenzielle Neuheiten für ihre Programme sichten. Um den Schaden so gering wie möglich zu halten, will die SAZ gemeinsam mit den Herstellern Möglichkeiten finden, um neue Werke online vorzustellen.

Nicht entfallen muss dieses Jahr hingegen das Spiele-Autoren-Stipendium: Anders als 2020 soll diese Förderung von Nachwuchs-Autoren nicht abgesagt, sondern mit Online-Elementen durchgeführt werden. Angepasste Teilnahmebedingungen folgen demnächst. (th)

19.03.2021 - Auch wenn ein Ende der Pandemie dank Impfkampagne absehbar ist, sind Spieleturniere mit Vor-Ort-Teilnahme aktuell noch immer kein Thema. Zumindest die Vorrunde der Deutschen Wizard-Meisterschaft will sich der Ali Baba Spieleclub davon aber nicht verhageln lassen: Traditionell richtet der Kölner Regionalverband jedes Frühjahr diese Qualifikationsrunde aus, verlegt sie diesmal angesichts der Umstände aber ins Internet.

23.12.2020 - Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus - so lautet sinngemäß übersetzt eine Redensart. Dieses Motto scheint auch Pegasus Spiele zu beherzigen und trotzt der Pandemie, in der Spielerunden meist nur virtuell stattfinden können, mit dem Ausbau seiner Online-Aktivitäten. Ins neue Jahr startet der Verlag mit den dritten Pegasus Designer Days: Weltweit sind vom 27. bis 29.1. Spieleautoren wieder eingeladen, der Verlagsredaktion ihre Neuentwicklungen in zehnminütigen Zoom-Videokonferenzen zu präsentieren, egal ob Kinder-, Familien- oder Expertenspiele. Bis zum 10.1. nimmt man Anmeldungen hier entgegen. Bei Gefallen werden Prototypen angefordert, woraus mit Glück eine Veröffentlichung werden kann. Die ersten beiden Online-Veranstaltungen seien laut Pegasus "überaus erfolgreich" gewesen.